Warum Line Dancing ?

Line Dancing ist nach unserem Verständnis ein Bewegungsprogramm, das die Erhaltung & Verbesserung der Fitness, im Besonderen der Ausdauer und Koordination, zum Anliegen hat. Es fördert die Kommunikation, Freude & Spaß unter den Menschen und vermittelt somit, wie auch der Line Dance, ein positives Lebensgefühl & ein großes Gruppenerlebnis. Besondere Anforderungen werden nicht gestellt, es muss die geeignete Country- oder Westernmusik & die Lust auf Bewegung vorhanden sein, alles Weitere entwickelt sich aus dem Enthusiasmus des Line Dancing selbst.


Was ist eigentlich Linedance? (Quelle: Wikipedia)

Line Dance ist eine choreografierteTanzform, bei der einzelne Tänzer unabhängig von der Geschlechtszugehörigkeit in Reihen und Linien vor- und nebeneinander tanzen. Die Tänze sind passend zur Musik choreografiert, die meist aus den Kategorien Country und Pop stammt. Die ursprüngliche Form des Tanzes ist wie die Entwicklung des Volkstanzes in vielen Kulturen zeigt der Gruppentanz. Line Dance ist konzeptionell ein Gruppentanz, auch wenn Soli möglich sind. Er wird deshalb häufig als eine moderne Ausprägung des ursprünglichen Gruppentanzes gesehen. Damit bildet der heutige Line Dance (nicht zu verwechseln mit anderen historischen Linien-Tanz-Arten) das Gegenstück zu allen traditionellen und modernen Formen des Paartanzens.                                                                                    


Outfit

Getanzt wird meist im "Countrylook", sprich Cowboyboots, Jeans, Westernhemd bzw. Bluse und natürlich "Stetson" (Cowboyhut). Man schmückt sich mit einem Bolotie (Westernkrawatte), Buckle (Gürtelschnalle) und Kragenecken.